«

»

Sep 06 2019

Stettlen2 – TH1: Gelungener Saisonauftakt

Am Mittwoch spielten wir auswärts gegen Stettlen 2. Ari und ich hatten dort noch nie das Vergnügen zu spielen, Mauro konnte sich noch ein wenig an eine Begegnung erinnern.

Die Halle ist zwar klein und gewöhnungsbedürftig, aber modern und die Tische machen ein schnelles Spiel möglich. Sandra (D2), John (D2) und Philippe (D3) begrüssten uns freundlich – wir freuten uns alle, in die neue Saison zu starten.

Ari bekam es zuerst gegen Sandra zu tun. Ein überaus spannender Kampf bahnte sich da an. Sandra spielt viel von hinten und ist recht angriffig – so kam Ari bald ins Schwitzen… Aber nach 5 Sätzen konnte Ari als Sieger von der Platte. Gegen John hatte Ari keine Mühe, er siegte souverän. Auch gegen Philipp benötige Ari nur drei, allerdings knappe Sätze.

Mauro spielte zuerst gegen John, in drei knappen Sätzen sorgte er für einen weiteren Sieg. Auch Philipp stellte ihn vor keine allzu grossen Probleme. Nun war Mauro nach der langen Sommerpause wieder gut eingespielt und konnte gegen das schnelle Spiel von Sandra mit guten Topspins antworten. Alle 3 Matches in jeweils 3 Sätzen gewonnen, well done Mauro!

Ich durfte zuerst gegen den klassierungsmässig stärksten Stettler antreten und konnte in drei klaren Sätzen reüssieren. Ein wenig verwundert und auch erleichtert war ich dann schon… :-)). Mit viel Selbstvertrauen startete ich dann gegen Sandra. Eigentlich hatte ich das Match im Griff, wohl deshalb war ich etwas zu nachlässig und ehe ich mich versah, begann der 5. Satz…. Neben Energieverlust machte sich auch Nervosität breit (ich hätte doch noch den Traubenzucker nehmen sollen… :-)) ). So kam es wie es kommen musste, nach einer 5:0-Führung verlor ich dann doch noch 9:11…das muss mir einer nachmachen (hoffentlich ergeht es so nicht den Österreichern, die derzeit an der TT-EM in Nantes um Punkte kämpfen…). Gegen John folgte dann eine regelrechte Schupfpartie, da spielte ich einfach zu unsicher. Im 5. Satz konnte ich mich dann, schon ziemlich erschöpft, nochmals durchtanken und den Sack endgültig zu machen…

Vor dem Doppel, das Mauro/Ari gegen Sandra/Philipp bestritten, stand es schon erfreulicherweise 5:1 für Thörishaus. Wir konnten auch hier einen 3Satz-Sieg feiern, wobei 2 Sätze in der Verlängerung entscheiden mussten.

Somit konnten wir zum Saisonauftakt einen klaren 9:1-Sieg verbuchen und wir hoffen, dass wir für das nächste Match am kommenden Montag gegen Düdingen ähnlich erfolgreich sein können.

 

Wer hochklassiges TT im Internet sehen will: hier der Link zur Tischtennis-EM (Team) in Nantes/F: https://www.laola1.tv/en-int/livestream/2019-09-06-nantes-2019-table-2-new-len

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>