«

»

Nov 03 2019

TTCT-Nachwuchsmannschaft im Einsatz

Gesten spielten Julia, Alessio und Olivier ihre zwei ersten U18-Meisterschaftsspiele. Das erste gegen Ostermundigen, das zweite gegen Thun. Dieses Jahr befinden sich unsere drei in der zweiten Stärkeklasse (von drei), die Gegner gestern waren im Schnitt zwei, drei Jahre älter.

Gegen Ostermundigen erspielten wir uns ein Unentscheiden, wobei alle gegen den einen Gegner gewinnen konnten, gegen einen anderen aber alle auch verloren. Julia und Alessio konnten gegen den mittelguten Gegner ebenfalls gewinnen. Das Doppel ging nach gewonnenem Startsatz leider verloren.

Gegen Thun setzte es leider eine 0:10-Niederlage ab. letztes Jahr sorgte Julia gegen die gleichen Gegner noch für den Ehrenpunkt. Dieses Mal konnte Alessio zwei seiner Spiele in den Entscheidungssatz verlängern, zog bei beiden jedoch den Kürzeren.

Vielleicht wäre gestern etwas mehr möglich gewesen. Oli spielte durchwegs gutes Tischtennis und zeigte schöne Ballwechsel. Als einziger U13-Spieler der zwei Partien vermochte er mit den Gegnern nicht ganz mitzuhalten, schlug den technisch klar limitierten Ostermmundiger aber sowas von locker. Julia und Alessio hatten beide Mühe ihre Spiele so zu kontrollieren, dass es für weitere Erfolge reichen würde. Sie trainieren so viel, dass die eigenen Erwartungen wohl etwas zu hoch sind. Im Training gelingen tolle Schläge und im Match geht dann gar nichts mehr. Meistens fehlt es am richtigen Risikomanagement und an der Gelassenheit eines Routiniers. Beide sind aber noch jung und müssen diese Erfahrungen – mögen sie noch so schmerzvoll sein – einfach machen. Wie immer bin ich zuversichtlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>