«

»

Dez 09 2019

2. Runde MTTV-NW-RLT

Am Samstag reisten wir nach Solothurn. Gerade 14 Tage nach der ersten RLT-Runde fand die zweite Runde statt. Da Oli bereits für das U13-Halbfinale gesetzt ist, wollten Julia und Alessio in der U15-Kategorie die Halbfinalqualifikation erreichen.

Oli spielte auch wieder bei den U15 mit. Dabei konnte er mit zwei Siegen und drei Niederlagen eine fast ausgeglichene Bilanz vorweisen. Am 15. Februar spielen dann nur die U13-Cracks gegeneinander. Da sind wir dann gespannt auf Olis Resultate.

Julia erwischte nicht ihren besten Tag, gewann locker die ersten zwei Spiele und musste sich dann in einem eng umkämpften Spiel im fünften Satz geschlagen geben. Das Schlussspiel hätte sie mit 3:1 gewinnen müssen. das war dann zu viel Druck für Julia. Mit einer Bilanz von 2:2 erreichte Julia bloss den dritten Gruppenrang.

Alessio erhielt eine für ihn machbare Gruppe zugelost. So startete er auch konzentriert in die Spiele und musste nur einmal etwas zittern. Gegen einen etwas unkonventionellen Spielstil agierte Alessio zu ungestüm und mit zu wenig qualitativ guten Schlägen. Im fünften Satz konnte er sich druchbeissen. 5:0 Siege und die Qualifikation fürs halbfinale der besten 16 U15-Spieler im MTTV. Super!