«

»

Dez 15 2019

TTCT Nachwuchs lange unterwegs

Gestern spielten Julia, Alessio und Olivier in Thun ein Nachwuchsspiel der 2. Stärkeklasse gegen Solothurn. Diese hatten bereits ein Spiel gegen Thun mit 10:0 verloren, so wie wir vor einigen Wochen ebenfalls. Unsere Drei waren aber viel besser aufgestellt als damals. Ob das an der Anreise nach Bern (erstmals mit dem Zug) lag?

Bei Solothurn spielte der D2-Spieler Kim. Zuerst hatte Julia das Vergnügen. Sie konnte einen 0:2-Satzrückstand aufholen. Danach steigerte sich der Gegner nochmals. In der zweiten Runde spielte Alessio gegen ihn. Auch er musste einem Satzrückstand nachrennen, konnte diesen zwei Mal aber ausgleichen und spielte im fünften Satz dann sehr routinert, mit sicheren Topspins und variabler Platzierung. Kim kam noch zu vier Punkten. Super gemacht Alessio!

Alle anderen Spiele waren dann klar. Oli hatte gegen Kim keine Chance, erspielte sich aber in zwei Sätzen jeweils acht Punkte. Die anderen beiden Gegner boten kaum Gegenwehr. Oli überlies einem noch einen Satz, mehr aber auch nicht.

So gewannen wir das Spiel mit 8:2. Danach gings nach Thun in den Ausgang.

Als Trainer lud ich die drei zu einem Italiener ein. Danach versuchten wir noch aus einem Gefängnis auszubrechen, was uns leider knapp misslang. Nach einem verdienten Dessert schlugen wir den Heimweg ein. In drei, vier Jahren hängen wir dann noch eine oder zwei Destinationen hinten dran… :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>