«

»

Okt 03 2020

Thörishaus 3 gegen Düdingen 2

Gestern besuchte uns Düdingen mit Zhivko, Slave und Dimitar in Thörishaus. Oli, Seline und ich waren bereit um weitere Punkte zu holen.

Oli startete etwas harzig gegen Zhivko. Knappe Sätze zeugen von hart erkämpften Punkten. Doch im fünften Satz zeigte Oli was er kann und gewann zu drei. Gegen Dimitar hingegen fand er schnell Lösungen und gewann problemlos. Gegen Slave begann es gar nicht gut. Oli war wohl geistig abwesend, anders konnte man die Satzniederlage zu eins nicht erklären. Darauf folgten jedoch drei mehr oder weniger knapp ausfallende Sätze die Oli für sich entscheiden konnte.

Nach einem holprigen Startsatz konnte Seline ohne grosse Probleme in drei Sätzen gegen Dimitar gewinnen. Auch Slave kam nicht gegen sie an. Nachdem sie im ersten Satz seine Spielart durchschaut hatte, machte sie kurzen Prozess. Seline zeigte gestern Ausdauer. Auch Zhivko, der ähnlich wie Dimitar ein eher schnelles Spiel hat, besiegte sie in drei kurzen Sätzen.

Ich startete mit Slave. Sein zurückhaltendes, eher langsames Spiel, bereitete mir manchmal etwas Mühe. Trotzdem gewann ich in drei Sätzen. Ich freute mich auf das schnellere Spiel mit Zhivko. Die beiden ersten Sätze gewann ich knapp, den dritten klar. Wir hatten einige schöne Ballwechsel, an denen wir uns beide erfreuten. Gegen Dimitar lief alles rund, ich hatte das Spiel zu jeder Zeit im Griff, obwohl der erste Satz (wie jeder an diesem Abend) knapp ausfiel.

Das Doppel baute an diesem Abend noch Spannung auf. Nach einem guten Start funktionierte es plötzlich nicht mehr und die Bälle kamen nur so geflogen. Seline und Oli mussten die ersten beiden Sätze Zhivko und Dimitar abgeben. Nach zwei Tipps von mir, die vielleicht geholfen haben, und viel Konzentration konnten die beiden das Blatt noch wenden. Die drei folgenden Sätze gewannen sie zu sechs und zwei Mal zu fünf. Stark!

Im Hähli konnten wir mit den Düdinger noch locker über Gott und die Welt plaudern. Es war also ein erfolgreicher Abend der dank den sympathischen Gegnern auch viel Spass machte.

1 Kommentar

  1. Hans Ferch

    Super gespielt, gratuliere!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>