«

Okt 27 2020

TH2 trotzt dem Virus

Im Kanton Bern wurde der Tischtennissport verboten (Körperkontaktsport?). Da der heutige Gegner von TH2 Schmitten 1 hiess und bekannterweise im Kanton Freiburg zu Hause ist, konnte dieses Spiel stattfinden. Die Gegner von Ari, Ädu und Mario hiessen Hanspeter (D4), Charly (D3) und Vladi (D2).

Melina und ich wohnten dem Match von der Tribüne aus bei. In der ersten Runde konnte unser Team nicht überzeugen. Ari gegen Hanspeter, Ädu gegen Charly und auch Mario gegen Vladi hatten allesamt das Nachsehen.

In der zweiten Runde konnte Ari gegen Vladi das erste Spiel für TH2 gewinnen. Sowohl Ädu, als auch Mario waren in ihren Spielen zu wenig sicher unterwegs. Dafür klappte das Doppel mit Ari/Mario gegen Hanspeter/Vledi sehr gut. In vier Sätzen schnappten sich die Thörishäusler einen weiteren Punkt. So stand es nach der letzten Runde 2:5.

In der letzten Runde bekam Mario eine 3-Satzbrause von Hanspeter serviert. Ädu konnte sich gegen Vladi ebenfalls nicht in Szene setzen, obwohl die Chancen wie auch schon bei Mario vorhanden gewesen wären. So warteten wir gespannt auf das Abschneiden von Ari gegen Charly. Konnte dieser den einen Punkt für die Tabelle ergattern? Ari setzte Charly in vier Sätzen seine erste Saisonniederlage zu! Bravo Ari!

Schlussresultat: Schmitten 1 – TH3  7:3

Ari 2,5 / Mario 0,5 / Ädu 0,0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>